Oldies

...eine Abteilung für alle, die nicht unbedingt Hochleistungssport treiben wollen.


V.l.n.r. : Peter Laux, Alois Kronauer, Oskar Dienes, Fritz Klein, Josef Hahn, Gerhard Ruoff, Walter Burkard, Günter Glaser, Werner Leonhard, Klaus Schuhmacher, Hans-Peter Bast, Peter Dienes, Hans Schäfer, Peter Gerstle, Willy Ehrhardt und Otmar Klein

 

Die Oldies treffen sich jeden Dienstag um 19.15 Uhr im Sporthaus in der Maisbach.
Interessiert ??? Einfach am Dienstagabend mal reinschauen. Wir freuen uns über jeden Neuzugang.


Gründung:

Da sich viele "Alte Herren" nach ihrem Abschiedsspiel nicht nur aus der AH - Mannschaft, sondern sehr schnell auch aus dem weiteren Vereinsgeschehen entfernten, wurde nach einer Möglichkeit gesucht diese Leute am Vereinsleben weiter teilhaben zu lassen.
Der Initiative des damaligen Vorstandsmitgliedes Walter Burkard haben wir es zu verdanken, dass nach teilweise mehrmaliger Befragung von ihm letztendlich 21 Männern Interesse an einer entsprechenden Altersturngruppe zeigten.
Zur Gründungsversammlung am 15.10.1989 konnte der damalige 1. Vereinsvorsitzende Fritz Klein im Beisein des 2.Vorsitzenden Ludwig Dienes, elf interessierte Männer (drei davon waren "Neuzugänge" im Verein) begrüßen. Anwesend waren Walter Burkard, Stephan Braun, Günter Glaser, Willi Ehrhardt, Karl Hoffmann, Otmar Klein, Josef Kopp, Hans Schäfer, Werner Öhl, Werner Weiß und Rudi Schuhmacher, dessen Idee es war diese Gruppe die "OLDIES" zu nennen.
An diesem Abend wurde Walter Burkard einstimmig als Abteilungsleiter der Oldies gewählt. Bereits zwei Tage nach der Gründung, fand die erste Übungsstunde statt. Zum ersten Turnabend am 17.10.1989 waren Walter Burkard, Willi Ehrhardt, Günter Glaser, Hans Schäfer (diese vier sind heute noch als aktive Teilnehmer dabei), Rudi Schuhmacher und der damals älteste Werner Weiß anwesend. Fünf Mann hatten sich für diesen ersten Turnabend beim Abteilungsleiter entschuldigt!
Werner Weiß, von der ersten Stunde mit dabei, war bis zu seinem Ableben am 06.09.1999 als aktiver Vorturner tätig. Wir werden ihn immer in guter Erinnerung behalten.

Walter Burkard, der damalige Initiator und Gründer der Oldies führt auch heute noch als Abteilungsleiter die mittlerweile nicht mehr aus dem Vereinsleben wegzudenkende Abteilung.

Ein kurzer Rückblick:
In den ersten 15 Jahren trafen sich die Oldies insgesamt 675 mal. Dabei wurden die an erster Stelle stehenden Gymnastik- und Fitnessübungen immer auf den jeweiligen Altersbereich der Gruppe angepasst. Bei schlechtem Wetter wird im Nebenraum des Sporthauses geturnt.

Es wurde Fußballtennis (von einem Oldie mit dem gefürchteten Sohlentrick) gespielt.

Am 23.07.1996 wurde die erste Fahrradtour durchgeführt. So richtig aufgegriffen wurde das Radfahren, bedingt durch den Rasenplatzbau, erst im Sommer 2000. Die Freude und Begeisterung bei diesen 20 km bis 35 km Radtouren, mit und ohne Tank-Stop war so groß, dass der Beschluss gefasst wurde diese Radtouren auch in den nächsten Jahren durchzuführen.

Einige der Oldies haben in den letzten Jahren das Sportabzeichen absolviert.

Seit Dezember 1991 werden bei unseren Sportfreunden im Schützenhaus Luftgewehrschießübungen durchgeführt. Bei dem bereits zur Tradition gewordenen Neujahrsschießen geht es um einen Wanderpokal den am 14.01.1992 als erster Schützenkönig Heinz Bachmann für ein Jahr mit nach Hause nehmen durfte.

Zu dem für die Oldies wichtigen geselligen Teil gehören Faschingsessen, Jahresabschlussversammlung und das ebenfalls alljährlich stattfindende Flammkuchenessen.

Zum Abschluss der Trainingsabende sitzen die Oldies gemütlich am Stammtisch. Hier werden, so erzählen die jüngeren Mithörer an den Nachbartischen, neben den aktuellsten Witzen auch die tollsten Geschichten aus vergangenen Zeiten erzählt.